-6

Chat mit OB und Referenten


Ab und wann macht es der OB bereits oder auch ein Referent: ein Chat mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wieso nicht auch mit den Bürgerinnen und Bürgern? Bürger machen Themenwünsche/-vorschläge und die Referenten bzw. OB oder Stadträte stehen Rede und Antwort.


Diskussionen

  • WanningerAu ist dafür
    +3

    Noch schöner wäre: immer mal wieder eine Bürgersprechstunde oder eine Runde, zu der der Oberbürgermeister Menschen einlädt, die aus dem Einwohnerverzeichnis ausgelost werden. Im persönlichen Gespräch kommt doch mehr raus... Das könnte man dann ja vielleicht ins Internet übertragen.

  • pedipalpe ist dagegen
    0

    Steht zu befürchten, dass Fragen und Vorschläge vorher ausgesiebt werden. Was bleibt, ist ein Schein-Chat ähnlich den "Live"-Interviews, die vorher abgesprochen werden.

    • Gibt es doch schon: http://direktzu.muenchen.de/ude

      Bürger können Fragen stellen und Bürger können entscheiden, welche Fragen beantwortet werden.

  1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

  2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

  3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

  4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

  5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

  6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

  7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

  8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

  9. ... und neue Argumente einbringen.

  10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.