+5

"Bin neu hier" - ortsbezogene/personalisierte Information über die neue Umgebung


Wenn Menschen neu nach München kommen, sind erst einmal gut damit beschäftigt, ihre neue Umgebung zu erkunden: - Nahverkehrshaltestellen, - Sehenswürdigkeiten/Attraktionen in der Nähe - Praktische Infos (z.B. nächster Wertstoffhof) - Info zur Solzialstruktur im Bezirk/Stadtviertel *- Info zu politischen Gremien (BA, Stadträte, Abgeordnete)

Diese Informationen könnte man auf Basis der Adresse der neuen/umgezogenen Bürger in einem Zeitungsformat zusammenstellen und zur Verfügung stellen (gedruckt/PDF/mobile App): damit würde man die Phase des Sich-Einlebens gut unterstützen.


Diskussionen

  • Finde ich eine gute Idee. Das ging mir genauso. In meiner alten Heimatgemeinde gab es eine Bürgerbroschüre, die bei der Anmeldung im Bürgerbüro ausgeteilt wurde.

  1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

  2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

  3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

  4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

  5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

  6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

  7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

  8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

  9. ... und neue Argumente einbringen.

  10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.