+5

Online Dokumentation und Diskussion von Infrastrukturmassnahmen


Infrastrukturmassnahmen in Stadt, Stadtteilen und Vororten berühren die Lebensqualität aller Bürger in gravierendem Ausmass. Die gegenwärtigen Möglichkeiten einer Partizipation von Bürgern sind nicht zureichend. Oft erfahren Bürger von geplanten Massnahmen gar nicht, zu spät oder haben aufgrund der fixen Lokal- oder Sitzungstermine keine Möglichkeit, sich einzubringen.

Eine Online-Plattform ist hier das geeignete Instrumentarium, Bürgerbeteiligung zu ermöglichen, Argumente auszutauschen, Akzeptanz zu schaffen oder Ablehnung zu artikulieren.

Aus diesem Grund sollten Planungen von Infrastrukturmassnahmen frühzeitig ( startend mit Beginn der Planungsphase!)auf einer gut strukturierten ( zB nach Bezirksausschüssen gegliederten) Oberfläche präsentiert werden. Originalunterlagen wie Gutachten, Stadtratvorlagen, etc sollten zeitnah nach Erstellung beigefügt werden. Ein Forum sollte den Austausch von Argumenten pro und wieder der geplanten Massnahmen ermöglichen, so dass noch in der Planungsphase vorgebrachte Punkte in die Meinungsbildung der Planungsreferate einfliessen können, bzw. in der späteren Entscheidungsphase von den Entscheidern berücksichtigt werden können.

Die Themen sollte von den interessierten Bürgern/Nutzern "abonniert" werden können, so dass Änderungen der Dokumente oder neue Kommentare im Forum per mail bernachrichtigt werden.

Zum Abschluss der Planung sollte ein Poll/ eine Abstimmung ermöglich werden (Hinweis erneut mit Mailbenachrichtigung).


Diskussionen

  1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

  2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

  3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

  4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

  5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

  6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

  7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

  8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

  9. ... und neue Argumente einbringen.

  10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.