-1

Stufenloses schwarzfahr- und fälschungssicheres Tarifsystem


Stufenloses schwarzfahr- und fälschungssicheres Tarifsystem

Was wenig kostet ist bekanntlich wenig wert. Soll mit diesem kostengünstigen Ideenwettbewerb höherwertige Ideen a priori ausgeschlossen sein?

Das glaube ich nicht und rege hiermit wettbewerbsunabhängig die Erprobung des durchschaubaren und gerechten Tarifsystems Honestly(R) an. Es wird auch die Fahrpreise verbilligen und kann überall reproduziert werden; somit kann das Pionier-Verkehrsunternehmen sogar weltweit als Anbieter auftreten.

Das System wurde vor vielen Jahren dem MVV angeboten, damals waren aber Begriffe wie Open Government / Liquid Democracy / Wutbürger etc. unbekannt.

Honestly(R) schägt ein durchschaubares Luftlinien-Tarifsystem (abzüglich %-Nachlässe für Rentner etc.) vor. Die A-nach-B-Entfernungen kann sich jeder mit etwas Übung leicht aus Stations- und Haltestellenleitzahlen gemäss www.tinyURL.com/MUNmapplet vorstellen. Solche Leitzahlen wären neuer Bestandteil des Daten-Fundus der Stadt, auch als schlauere Alternative zu PLZn. Sogar die Bezirksauschüsse lassen sich damit kinderlogisch nummerieren.

Die Schwarzfahrsicherheit ergibt sich dadurch, dass JEDE Fahrt mit der simplen Eingabe der Ziel-Leitzahl beginnt. Das aktuelle ofene System ist schön und gut, der honest zahlt aber für den dishonest bzw. den zerstreuten Professor mit. Auch die Zahl der ungerecht Bestraften reduziert sich.

Die Fälschungssicherheit ergibt sich aus Kennzahlen, Piktogramme etc. die sich alle 2 Stunden taktgenau ändern.


Diskussionen

  • muenchner ist dafür
    +1

    gute idee, aber wie wird das ticket kontrolliert? ich fände echte sperren (wie beim Boarding am Flughafen: wer kein Ticket hat, kommt nicht durch) besser als diese Stempelautomaten, die kein tourist versteht.

  1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

  2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

  3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

  4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

  5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

  6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

  7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

  8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

  9. ... und neue Argumente einbringen.

  10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.